Beginn sofort, überall, kostenlos - Tai-Chi-Qigong-Ausbildung Deutschland mit Kassen-Zertifizierung / ZPP, GKV 2018-2020


Tai Chi Ausbildung/ Qigong Ausbildung

Neuer Ausbildungsbericht mit Update von Corinna über ihre Tai Chi Qigong Ausbildung Köln Aachen

"Östliche Künste der Kampfkunst und Gesunderhaltung beruhen auf dem Tao-Konzept, der Weg-Philosophie der inneren Entwicklung. Unter diesem Aspekt ist man nie fertig ausgebildet. Auch sagen die Chinesen, bei drei Menschen ist immer einer der Lehrer! Quelle: Traditionelles Tai Chi". Quelle: Yang-Stil-Tai-Chi: Tai Chi Ausbildung.

Wer im Bereich Tai Chi und Qigong eine kostengünstige qualifizierte Ausbildung sucht, ist mit gemeinnützigen Verbänden oft gut bedient, denn dann stehen keine kommerziellen Interessen im Vordergrund. Der Deutsche Dachverband empfiehlt seine zentrale Schulungsstätte, das "Tai  Chi Zentrum Hamburg e. V.. Klassischer Yang-Stil: Yang Chengfu Center, Authentischer Yang-Stil: Yang Chengfu Center, Traditioneller Yang-Stil: Yang Chengfu Center

Wie lange dauert eine Tai-Chi-Qigong-Ausbildung?

Viele Institute bestehen auf einer langen und gründlichen Vorbereitung, während andere eher dafür plädieren, frühzeitig seine Kenntnisse weiterzugeben - um dabei selbst besser zu werden. Und in der Tat sagen ja viele Lehrer, dass sie besonders motiviert an Verbesserung gearbeitet haben, als sie bemerken mussten, dass sie vor den Augen ihrer Schüler Fehler machten.

Sehr oft kommen bekanntlich noch andere Aspekte zum Tragen. Neben dem Aspekt der Konkurrenz sind es auch finanzielle Überlegungen. Wie man hört, wird Schülern verboten, das Gelernte gegen Entgelt weiterzugeben. Auch müssen anscheinend einzelne Stufen "erkauft" werden, d. h. der Lehrstoff wird nicht pädagogisch-didaktisch vermittelt, sondern künstlich "finanziell zergliedert".

Sehr begrüßenswert und notwendig sind daher Standards für Qualität und Teilnehmerschutz, wie sie z. B. der Deutsche Dachverband für Tai Chi und Qigong garantiert. Das gemeinnützige Institut ist seit vielen Jahren eine bundesweit zertifizierte Weiterbildungseinrichtung mit dem Qualitätssiegel des Weiterbildung Hamburg e. V.

Namhafte Institutionen lassen sich vom Tai Chi Zentrum Ausbildungskonzepte erstellen, so Krankenkassen  (versch. AOK, BEK, versch- BKK, DAK, Techniker Krankenkasse), Landesversicherungsanstalt, die LVA, Universitäten und der Verband für Turnen und Freizeit (VTF). Häufig wird die Institution um  Beurteilungen über Anbieter zu deren  Ausbildungs- und Qualifikationsangaben gebeten. Lesetipp: Klassischer Yang-Stil: Yang Chengfu, Lesetipp zu Schattenboxen, Bewegungslehre, Kampfkunst, Kampfsport, Push Hands (Tui Shou): Tuishou Pushhands .

Das Unterrichten: Lernen und Lehren sind beim Dachverband parallel angelegt. Gleich zu Beginn soll ein praktikabler Grundstein für Lehrtätigkeit gelegt werden. Bereits nach dem Durcharbeiten der DVD/ Lehrvideos Teil 1-3 und der ersten Intensivwoche kann unterrichtet werden. So können parallel zur nicht vorgeschriebenen aber natürlich empfohlenen Weiterbildung bereits erste Erfahrungen gesammelt werden. So wird die Motivation zum Besserwerden wachgehalten. Die Inhalte: Jede Stufe vermittelt aufbauende Kenntnisse und wiederholt vertiefend den Inhalt der vorangegangenen Stufen. Die Ausbildung beinhaltet zum einen das traditionelle Tai Chi/ Taijiquan/ Taiji des Yang-Stils nach Meister Yang Zhenduo und zum anderen ausgewählte Bereiche des Qigong, Der Gesamtbereich Qigong umfasst sehr verschiedenartige Facetten, aus dem sich jeder je nach Neigung unterschiedliche Übungen frei wählen kann. Die Lehrvideos/DVDs "Qigong" bieten dazu eine effektive und bequeme Möglichkeit. Zusätzliche Bereiche sind zudem Sportwissenschaft und Sportmedizin. Auch die Hintergründe östlicher Künste insbesondere die östliche Perspektive und Philosophie werden anschaulich vermittelt. Teile des Konzeptes für die Vollzeitausbildung sind in jeder Stufe enthalten. (Quelle )

Gespräche über Ausbildung und Fortbildung während der Intensivwoche

Was unterscheidet den DTB von chinesischen Organisationen?

Tai-Chi-Qigong-Verbände sind nicht gerade bekannt für Ideologie-Freiheit und Fakten-Check. Um so wichtiger ist das bundesweit verbreitete DTB-Korrektiv. Was man wissen sollte: In Deutschland erfolgt die Meinungsbildung eines Großteils von Lehrenden und Lernenden über chinesische Meister, ihre Organisationen und denen, die darin führende Ämter innehaben. Die oberste Funktion bekleidet typischerweise der Meister persönlich - und er nutzt sie selbstverständlich zur Verbreitung seiner Weltanschauung. Oft genug ist dieses traditionelle Narrativ eine "Dao-Heilslehre" und als reine Esoterik-Folklore weltanschaulich gefärbt und somit unvereinbar mit den Standards westlicher Gesundheitsbildung. Siehe auch Glossar, Personen-Register und Führungsebenen. Siehe auch DTB-Glossar und DTB-Personen-Register Kurse / Unterricht in Hamburg:

Webtipp: Tai Chi Zertifizierung mit Qualitätssiegel: Tai Chi Zertifizierung

Tipp für Tai Chi Lehrer aus Luxemburg: Fachfortbildungen im Saarland:

Tai Chi Luxemburg

 

Forschungen, Sportmedizin und Sportwissenschaft

Es reicht bekanntlich nicht aus, das östliche Erfahrungswissen im Bereich Tai Chi und Qigong unbesehen und unkritisch auf westliche Verhältnisse zu übertragen. Vielmehr geht es darum, eine optimale Verbindung östlichen traditionellen Erfahrungswissens und westlicher Sportmedizin zu erreichen. So sollen durch laufende Einbeziehung moderner Erkenntnisse der Sportwissenschaft die gesundheitlichen Auswirkungen optimiert und Schädigungen aufgrund fehlerhafter Ausführungen vermieden. Dazu werden laufend Fachbücher und Fachvideos zu Tai Chi und Qigong eingekauft, Zeitschriften abonniert und es wird schwerpunktbezogen im Internet recherchiert. In großem Umfang werden Fragebogenaktionen durchgeführt - großenteils auch in Kooperation mit unabhängigen Dritten wie z.B. Krankenkassen. Die Unterlagen werden schon vielfach genutzt für wissenschaftliche Arbeiten an Universitäten und Hochschulen.

Erinnerungsfotos (Tai Chi Ausbildung)

Traditionelles Tai Chi & Qigong im Dt. Dachverband (gegründet 1996)

Als 1988 die Qualitätsgemeinschaft Tai Chi Zentrum entstand, hatten die bereits 1986 gebildeten Arbeitskreise schon wichtige Vorarbeiten geleistet. Die Arbeitskreise dienten nun der wissenschaftlichen Weiterentwicklung. Mit Physiotherapeuten, Mediziner, Krankengymnasten, Referenten der Krankenkassen wurden Ausbildung, Fortbildungen, Austausch und Weiterentwicklung organisiert. So wuchs eine tatkräftige Gemeinschaft, die mit qualitativ hochwertigen Angebote im Gesundheitssportgangbare Wege zu mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität aufweisen möchte. Dazu wurden attraktive, effektive Gesundheitsprogramme mit Tai Chi & Qigong für Ausbildung und bundesweite Lehrer-Fortbildung nach einheitlichen Richtlinien des Dachverbandes entwickelt. Durch laufende Einbeziehung moderner Erkenntnisse der Sportwissenschaft in die Lehrgänge der Ausbildung werden die gesundheitlichen Auswirkungen optimiert und Schädigungen aufgrund fehlerhafter Ausführungen vermieden.  Die gesundheitlichen Auswirkungen werden seit 1988 bilanziert und ausgewertet.

Dr. Langhoff vom Tai Chi Zentrum Hamburg e. V. (Tai Chi Hamburg) plant Seminare in Hamburg (Yang-Stil-Langform, Push Hands/ Tui Shou, Kampfkunst-Anwendungen/ Selbstverteidigung).